SMARTER SIEGER ONE FORTY WEST

Die Leser haben gewählt: Das intelligente Wohnprojekt in Frankfurt setzt sich im Online-Voting für den BELLEVUE Smart Property Award durch. Im Rahmen des bundesweiten Wettbewerbs haben zahlreiche Projektentwickler, Architekten und Bauträger ihre smarten Projekte eingereicht. Unsere Jury aus Redakteuren und Markenvertretern hatte acht besonders außergewöhnliche nominiert.

ONE FORTY WEST, das intelligente Wohnprojekt in Frankfurt, ist Gewinner des BELLEVUE Smart Property Award 2020

Im Online-Voting der Leser von BELLEVUE und Handelsblatt konnte das in Frankfurt a. M. gelegene ONE FORTY WEST die meisten Stimmen gewinnen. Das 140 Meter hohe Hybrid Gebäude ist das erste seiner Art, weil es Wohnen mit Hotel verbindet und ein ideales Beispiel für zukünftige Wohnformen darstellt. Hoch oben über der Stadt treffen im ONE FORTY WEST anspruchsvoller Lifestyle auf herausragenden Service und beruhigende Sicherheit auf pulsierende Großstadt.

Smart Living perfekt realisiert

Der im neuen Senckenberg-Quartier entstehende Wohnturm soll ein weiteres Wahrzeichen der Mainmetropole werden. Das einzigartige Wohnkonzept von exklusiven Wohnungen in Verbindung mit den umfassenden Serviceangeboten eines 4-Sterne-Plus-Hotels, einem 24/7-Concierge-Service oder auch einem hauseigenen Weinkeller bietet deutschlandweit bisher nur das ONE FORTY WEST. Damit erhält der Begriff Work-Life-Balance eine ganz neue Dimension. Die Kombination aus ungestörter Privatsphäre und dem breiten Angebot exklusiver Hotel-Services bietet den Bewohnern ein Höchstmaß an Lebensqualität. Daneben besticht das ONE FORTY WEST innen wie außen durch seine klare Design-Handschrift.

Nicht nur optisch überzeugt das Hochhaus: Auch Komfort, Sicherheit und Energieeffizienz werden großgeschrieben. Dazu tragen unter anderem die smarten Gebäudefunktionen bei, die keine Wünsche offenlassen und den Bewohnern den Alltag erleichtern. Die intelligente Haustechnik für Wärme, Kälte, Licht und Luft ist praktisch unsichtbar und lässt sich automatisiert regeln – per Touch-Bedienelement, mit PC oder per Smartphone-App. Selbst in Abwesenheit können dank der smarten Technologie alle Funktionen kontrolliert werden. Besonders nachhaltig beim Heizen und Kühlen sind die innovative thermische Bauteilaktivierung und die Nutzung von Geothermie.

Mit Weitblick für die Zukunft geplant

Die Verbindung von anspruchsvollem Design, smarter Technik, szeniger Urbanität sowie einer Extraportion Service für seine Bewohner lässt das ONE FORTY WEST zum Genius Loci für alle Lebensphasen werden. Die aufsehenerregende Architektur sucht ihresgleichen: Der Entwurf stammt von CMA Cyrus Moser Architekten aus Frankfurt. Verantwortlich für die hochwertige Ausstattung des Wohnturms ist das Innenarchitekturbüro Ippolito Fleitz Group aus Stuttgart.

Insgesamt hat das Objekt 41 Ober- und 4 Untergeschosse. Auf den ersten 23 Etagen befindet sich das Hotel mit 430 Zimmern. Die oberen Geschosse beherbergen die 187 Miet- und Eigentumswohnungen mit Größen von etwa 50 bis 137 m². Alle verfügen über einen Balkon und bieten einen grandiosen Panoramablick bis in den Taunus oder über die Frankfurter Skyline. Ein weiteres Highlight ist das Restaurant auf der 15. Etage, in dem man entspannt den Abend ausklingen lassen kann. Die Fertigstellung des ONE FORTY WEST ist für Frühjahr 2021 geplant.

Bauherren:

Gemeinschaftsunternehmen der Commerz Real AG in Wiesbaden und der Groß & Partner Grundstücksentwicklungsgesellschaft mbH in Frankfurt a. M.

www.onefortywest.de

www.commerzreal.com

www.gross-partner.de