Die teuersten Citylagen

In Zusammenarbeit mit den Gutachterausschüssen der Städte ermittelte BELLEVUE die höchsten Quadratmeterpreise, die in den vergangenen 18 Monaten in den Städten ausgemacht wurden
Teure Citylagen

1. München

Spitzenreiter der Liste der teuersten Citylagen ist die bayrische Landeshauptstadt. Für ein neues Penthouse (500 m2) in bester Lage bezahlte man

24.000 Euro/m2
Teure Citylagen

2. Hamburg

Auch in der Hansestadt sind bestimmte Wohngegenden teuer: Eine Altbauwohnung (Baujahr 1900) in der Bellevue (Winterhude) erzielte den Preis

22.460 Euro/m2
Teure Citylagen

3. Köln

Einmal mehr die Trendlage Rheinauhafen; dennoch ein Rekordpreis für den Neubau in der Kölner Altstadt-Nord

17.020 Euro/m2
Teure Citylagen

4. Berlin

Mittdendrin in Mitte: Den Toppreis in der Haupstadt erzielte eine Neubauwohnung nahe des S-Bahnhofs Friedrichstraße

14.590 Euro/m2

5. Frankfurt

Am Main war man derartige Preise nicht gewohnt. Auch nicht im beliebten Westend, wo eine Neubauwohnung diesen Wert erreichte

14.500 Euro/ m2

6. Düsseldorf

Wieder ein Neubau, diesmal im Bereich der Altstadt - in Rheinnähe. Allerdings lag der Preis deutlich untger dem Spitzenwert von 2012

13.000 Euro/m2

7. Baden-Baden

Schon 2012 überschritt die Kurstadt die 10.000-Euro-Grenze. 2013 kostete eine Altbauwohnung in Beutig/Quettig noch etwas mehr

11.640 Euro /m2

8. Stuttgart

Dass Stuttgart-Nord Höchstpreise erzielt, ist keine Neuigkeit. Wohl aber, dass dies einer Bestandswohnung aus dem, Jahr 1984 gelang

10.800 Euro/m2

9. Konstanz

Fast exakt den gleichen Preis wie im Jahr davor erreichte 2013 eine Neubauwohnung in Ptershausen-Ost. Hier ist die Spitze wohl erreicht

8.651 Euro/m2

10. Freiburg

Im Breisgau sinken offenbar die Preise: Der Topwert für eine Neubauwohnung in Herdern lag über 8 Prozent unter dem Wert von 2012

7.700 Euro/m2
Haus

Finden Sie jetzt Premium-Immobilien in