Foto: Westend61

Kurz und bündig

Welche Kaufbedingungen gibt es in Kroatien für Immobilen?

EU-Bürger können Immobilien erwerben, wenn diese sich in einer ausgewiesenen Bauzone befinden. Privatpersonen aus der EU haben die gleichen Rechte wie Einheimische. Nicht-EU-Bürger können mit Zustimmung des Justizministeriums kaufen, sofern das eigene Land ein Gegenseitigkeitsabkommen mit Kroatien geschlossen hat. Außerhalb der ausgewiesenen Bauzonen (oft landwirtschaftliche Flächen) können Ausländer nicht privat kaufen. Es ist jedoch erlaubt, wenn sie eine kroatische d.o.o. (GmbH) gründen.

Welche Aufgabe hat der Rechtsanwalt beim Immobilienkauf in Kroatien?

Er spielt eine zentrale Rolle. Er leitet und koordiniert den Kaufprozess. Daher ist es sehr ratsam, einen unabhängigen, seriösen und auf Immobilien spezialisierten Anwalt zu beauftragen. Nicht ratsam ist es, den Anwalt des Verkäufers zu wählen. Zu den wichtigsten Aufgaben des Anwalts gehört es, die Lastenfreiheit des Grundstücks und die Eigentumsverhältnisse zu klären, die in Kroatien kompliziert sein können. Außerdem erstellt er die Verträge und beantragt nach der notariellen Beurkundung die Registrierung des Besitzes im Grundbuch.

Was macht der Notar beim Immobilienkauf?

Der Notar beurkundet lediglich Verträge. Er stellt sicher, dass alle Dokumente der Transaktion rechtmäßig sind. Allerdings ist es nicht der Notar, sondern der eigene Anwalt, der den Eintrag ins Grundbuch und in die Gerichtsakten für den neuen Eigentümer erledigt.

Welche Nebenkosten fallen an?

Mit 7 bis 10 % des Kaufpreises ist insgesamt zu rechnen. Darin enthalten: 1. Grunderwerbsteuer von 3 % des Kaufpreises, 2. Rechtsanwalt 1 –1,5 % (+ 25 % Mwst.), 3. Maklercourtage: meist 3–3,5 % (+ 25 % Mwst.), 4. diverse Gebühren: Notar, Dolmetscher, Grundbuch, An- und Ummeldungen.


Quelle: eigene Recherche und Panorama Scouting, Preise variieren je nach Zustand der Immobilien erheblich
Karte: Jochen Schäfers/Yamori

Fläche 56.594 km2 Einwohnerzahl 4,06 Mio. Bevölkerungsdichte 74 pro km2 Festlandsküste 1.777 km Inseln 1.246 Durchschnittseinkommen/Monat 880 € BIP pro Kopf in 2020 12.170 € (Deutschland: 40.070 €) EU-Mitglied seit 1. Juli 2013

01_AAEF08818.jpg
Story

Kroatien: magische Mischung

Die Ostküste der Adria begeistert Urlauber, Skipper und Immobilienkäufer, lockt mit großartiger Landschaft, historischen Städten und moderaten Preisen

Kroatien zum Kaufen

Klassisch oder modern, Bestand oder Neubau, Insel, Küste oder Hinterland – Kroatiens Markt für Ferienimmobilien bietet Interessenten eine große Auswahl

Dr. Gerald Paschen

ist Politikwissenschaftler und Spezialist für die internationalen Immobilienmärkte