Immobilien Türkei – attraktive Häuser an Ägäis oder türkischer Riviera

Vor allem in den Küstenregionen der Türkei finden sich attraktive Immobilien zum Kauf. Erfahren Sie hier, wo die schönsten Objekte zu finden sind.
Die Türkei ist ein großes Land, das für mitteleuropäische Verhältnisse in weiten Teilen noch wenig erschlossen ist. Attraktive Immobilien finden sich vorwiegend in den Küstenregionen, in denen aufgrund der touristischen Einrichtungen eine gute Infrastruktur vorhanden ist.
Immobilien-in-der-Türkei
Immobilien in der Türkei Quelle: iStock

Die türkischen Küsten – von Ägäis bis Riviera

Die Türkei mit ihrer Hauptstadt Ankara und der riesigen Metropole Istanbul ist seit mehreren Jahrzehnten ein beliebtes Urlaubsgebiet. Die Beliebtheit beschränkt sich jedoch weitgehend auf die Küstenregionen und genau dort finden sich attraktive Häuser und Grundstücke für Immobilieninteressenten. Toplagen gibt es zum Beispiel südlich von Izmir entlang der Ägäisküste. In den Städten Bodrum, Marmaris oder Dalaman finden sich ebenso besondere Immobilien wie in den weniger städtischen Regionen dazwischen.

Ein weiteres beliebtes Gebiet ist die türkische Riviera im Süden mit ihrem warmen und trockenen Klima. Von Kemer bis nach Antalya werden Sonnenhungrige fündig, die ein Haus in der Türkei kaufen oder auch mieten wollen. Generell sind von der Stadtwohnung bis hin zu Villen und Luxusimmobilien in Stadt und Land fast alle Gebäudetypen zu finden. Der Kauf und Verkauf von Immobilien führt in der Türkei stets über das Grundbuchamt.

Immobilien kaufen in der Türkei – nur der Hauptvertrag ist bindend

Ausländer können auf türkischem Staatsgebiet nur bestimmte Immobilien kaufen. Voraussetzung ist, dass das Objekt in einen städtischen Bebauungsplan eingetragen ist. In der Türkei wird der Kauf einer Immobilie erst dann verbindlich, wenn ein Hauptvertrag erstellt und die Übertragung des Grundbucheintrags, dem sogenannten „tapu“ erfolgt ist.

Alle vorherigen Absprachen gelten, selbst wenn sie vom Notar beglaubigt wurden, lediglich als Vorversprechen ohne Rechtskraft. Deshalb sollten alle Informationen rund um den tapu gründlich geprüft werden. Der eigentliche Verkauf findet nicht beim Notar statt, sondern im Grundbuchamt unter Anwesenheit eines Beamten. Alle Dokumente werden in Türkisch verfasst, Übersetzungen haben nur dann Rechtskraft, wenn sie von vereidigten Übersetzern angefertigt und notariell beglaubigt sind.
Haus

Finden Sie jetzt Premium-Immobilien in