Zu verkaufen: das Ex-Haus von John Lennon

Für rund 16,5 Millionen Euro ist das ehemalige Anwesen des Beatles-Mitglieds in England jüngst auf den Markt gekommen
Es gilt als Meilenstein in der Popgeschichte: das Album "Sgt. Pepper's Lonely Hearts Club Band“, 1967 von den Beatles veröffentlicht, gilt als eines der ersten Konzeptalben und festigte den Ruf der Band als innovative Künstler.

Bis auf einen Titel stammen alle Songs aus der Feder von John Lennon und Paul McCartney, für ihre Werk nahmen sie 1968 unter anderem den Grammy für das beste Album entgegen.

Ein Stück Popgeschichte für 13,75 Millionen Pfund

Was das alles mit Immobilien zu tun hat? Nun, das Anwesen, in dem John Lennon einige Songs für besagtes Album schrieb und in dem er von 1964 bis 1968 mit seiner ersten Frau Cynthia und Sohn Julian lebte, steht jetzt beim englischen Edelmakler Knight Frank zum Verkauf.

Genau 13,75 Millionen englische Pfund (rund 16,5 Millionen Euro) soll die Villa im nachgeahmten Tudor-Stil kosten. Dafür bekommt der zukünftige Käufer nicht nur eine Menge Erinnerungen, sondern auch handfeste Werte geboten.
  • So nobel wohnte der Ex-Beatle: Kenwood in der Grafschaft Surrey Quelle: Knight Frank/getty images
    John Lennons Ex-Wohnsitz Kenwood in der Grafschaft Surrey
  • Die Region zählt zu den exklusivsten Wohnadressen in ganz England Quelle: Knight Frank
    John Lennons Ex-Wohnsitz Kenwood in der Grafschaft Surrey
  • Die Wohnfläche umfasst mehr als 1.000 Quadratmeter Quelle: Knight Frank
  • Eines von insgesamt 6 Schlafzimmer Quelle: Knight Frank
    John Lennons Ex-Wohnsitz Kenwood in der Grafschaft Surrey
  • Nicht very british, aber schön: der Pool Quelle: Knight Frank
    John Lennons Ex-Wohnsitz Kenwood in der Grafschaft Surrey
vollbildmodus

Riesiges Grundstück, noch mehr Wohnraum

Da wäre zum einen die Lage. Das rund 0,6 Hektar umfassende Grundstück liegt in Weybridge in der Grafschaft Surrey, rund eine Autostunde südwestlich von London entfernt. 1913 erbaut ist das Anwesen unter dem Namen „Kenwood“ bekannt, benannt nach einem seiner Vorbesitzer Kenneth Wood, Gründer einer Firma für Mixer.

Die Wohnfläche umfasst rund 1.100 m2, dazu gehören dann unter anderem 6 Schlafzimmer, 6 Bäder und 6 Gesellschaftsräume. Pool, Sauna, Terrasse und ein wunderschön angelegter Garten sind in dieser Preisklasse selbstverständlich.
Apropos Preisklasse: Kenwood stand in jüngster Zeit schon einmal zum Verkauf. 2006 wechselte es für fast sechs Millionen englische Pfund (rund 7,2 Millionen Euro) den Besitzer. Lennon bezahlte für das Refugium seinerzeit ganze 20.000 Pfund.

Mehr Infos zum Lennon-Haus & weitere prominente Immobilien