Wohnen wie Jesse Pinkman

In der Erfolgsserie „Breaking Bad“ kauft Jesse Pinkman dieses Haus in Albuquerque – jetzt steht es für 1,6 Millionen Dollar zum Verkauf
Sie zählt zu den erfolgreichsten Serien, die je im amerikanischen Fernsehen ausgestrahlt wurden: Zehn Millionen Zuschauer, die beim Finale einschalteten, eingetragen in das Guinness Buch der Rekorde, den Golde Globe für die beste Serie und zahlreiche Auszeichnungen für die beiden Hauptdarsteller Bryan Cranson und Aaron Paul. In der TV-Serie „Breaking Bad“ startet der an Lungenkrebs erkrankte Chemielehrer Walter White (gespielt von Bryan Cranson) eine Karriere als Cristal Meth-Produzent und Dealer – zunächst um seine Therapie zu zahlen und seiner Familie nach seinem Ableben Geld zu hinterlassen. Sein Partner Jesse Pinkman (gespielt von Aaron Paul), ein ehemaliger Schüler, lernt von Walter White die Drogen herzustellen. Nach und nach verstricken die beiden immer mehr in ein Netz aus kriminellen Machenschaften mit Drogendealern.
  • Bekannt durch die US-Serie "Breaking Bad" und als Wohnsitz von Jesse Pinkman... Quelle: © www.experiencealbuquerque.com
    Haus von Jesse Pinkman in der Serie Breaking Bad
  • Das Haus steht in Albuquerque, der größten Stadt im US-Bundesstaat New Mexiko Quelle: © www.experiencealbuquerque.com
    Haus von Jesse Pinkman in der Serie Breaking Bad
  • Holzbalken und Naturstein sorgen im Haus für Gemütlichkeit Quelle: © www.experiencealbuquerque.com
    Haus von Jesse Pinkman in der Serie Breaking Bad
  • Auch der Kamin ist mit Steinen verziert... Quelle: © www.experiencealbuquerque.com
    Haus von Jesse Pinkman in der Serie Breaking Bad
  • Das Haus verfügt über zwei Etagen und rund 325 Quadratmeter Wohnfläche... Quelle: © www.experiencealbuquerque.com
    Haus von Jesse Pinkman in der Serie Breaking Bad
  • Neben einer Terrasse, einer Garage, dem Keller gibt es außerdem zwei Veranden Quelle: © www.experiencealbuquerque.com
    Haus von Jesse Pinkman in der Serie Breaking Bad
  • Die Country Club Nachbarschaft ist geprägt ist von weiten, mit Bäumen gesäumten Boulevards Quelle: © www.experiencealbuquerque.com
    Haus von Jesse Pinkman in der Serie Breaking Bad
  • Für seine Rolle als Jesse Pinkman gewann Aaron Paul diverse Auszeichnungen Quelle: Getty Images
    Haus von Jesse Pinkman in der Serie Breaking Bad
vollbildmodus
Spielort der meisten Handlungen ist Albuquerque - die größte Stadt im US-Bundesstaat New Mexiko. In der dritten Staffel kauft Jesse Pinkman hier ein klassisch spanisches Kolonialhaus in der historischen Country Club Nachbarschaft zwischen der Altstadt und der Neustadt, dessen Umgebung geprägt ist von weiten, mit Bäumen gesäumten Boulevards. Eben dieses Haus, in dem Jesse Pinkman in der Serie wohnte, steht nun für 1,6 Millionen Dollar zum Verkauf.

Runde, mit Steinen umrandete Fenster und Türen, ein alter Kamin und Holzbalken, die die Wohnräume zieren, sorgen für Gemütlichkeit im Haus. Auf rund 325 Quadratmetern Wohnfläche verteilen sich im Obergeschoss vier Schlafzimmer und zwei Bäder, davon ein Master-Schlafzimmer mit En-Suite-Bad und im Untergeschoss das Wohnzimmer, ein Esszimmer, eine Küche, ein Familienraum sowie ein WC und Waschraum. Neben einer Terrasse, einer Garage und dem Keller bietet das Haus außerdem zwei Veranden zum Verweilen. In irgendeiner Szene saß sicher auch Jesse Pinkman an genau dieser Stelle...
Haus

Finden Sie jetzt Premium-Immobilien in New Mexico