Stuttgarter Umland: Im Dunstkreis

Lebensqualität und Wohnambiente – auch außerhalb des Stuttgarter Talkessels lässt es sich sehr gut leben
Die gute Nachricht vorweg: Derart heftige Preissteigerungen wie in der nahen Großstadt gab es im Umland Stuttgarts bislang nicht. Zwar berichten verschiedene Makler aus unterschiedlichen Regionen von größeren Anstiegen im Neubausegment, doch von den explosionsartigen Ausmaßen im Kessel ist man weit entfernt. Das gilt allerdings wohl auch für die Gesetzmäßigkeiten eines „normalen“ Marktes.
Stuttgarter Umland

Interessante Lagen in allen Himmelsrichtungen

Fildern, Remstal & Co. haben rund um die Schwabenmetropole einige sehr attraktive Wohnstandorte zu bieten, die für viele Menschen aus Preisgründen verstärkt in den Fokus rücken.
Es sei eine „komische“ Zeit, heißt es mitunter, die Käufer seien sprunghaft, der Konkurrenzkampf innerhalb der Maklerschaft extrem hart und der Markt insgesamt sehr unruhig. So eine Hochphase bringt eben auch ihre Schwierigkeiten mit sich: Nahezu jeder, der ein Haus zu verkaufen habe, meint, er habe ein Schloss im Angebot. Das ziehe sich zum Teil bis in den hintersten Winkel der Regionen, wird gesagt. Andere Makler berichten von „exorbitant guten Jahren“ und davon, dass man deutlich mehr verkaufen könne, wenn man die passenden Objekte hätte. Fazit: Einfache Zeiten sehen wohl anders aus.
Dabei hat man es, trotz aller Attraktivität der Regionen, im Umland Stuttgarts ohnehin nicht leicht. Viele Kunden suchen noch immer ihr Heil im Kessel, doch die Zahl derer, die bereit sind, bei ein wenig mehr Fahrzeit mehr Haus für weniger Geld zu bekommen, steigt spürbar. Allerdings stehen mehr denn je Infrastruktur und Anbindung auf dem Standort­prüfstand. ­S-Bahn oder vierspurige Straße nach Stuttgart sind ein unschlagbares Argument für die Adressen rund um die Metropole. Und auch die Gegebenheiten vor Ort – von Schule über Shopping bis Sport – müssen stimmen. Wenn dann noch das Preis-Leistungs-Verhältnis der angebotenen Immo­bi­lie passt, ist das Umland mehr als nur eine Wohnalternative.
Stuttgarter Umland
Immobilienpreise im Stuttgarter Umland Quelle: BELLEVUE
Beispiel Nordost/Ost: Waiblingen und der angrenzende Rems-Murr-Kreis gehören in puncto Entfernung und Natur zu den beliebtesten Standorten. In Waiblingen selbst sind es vor allem die westlichen Teile der Altstadt und der Galgenberg, die gesucht sind. Die Nachfrage in dieser Region reicht bis Schorndorf. Hier ­endet die ­Linie S2. In diesem landschaftlich sehr schönen Bereich hat man im Segment zwischen 350.000 bis 650.000 Euro zumindest im Bestand eine vernünftige Auswahl. ­Sicher gibt es hier und da auch teurere ­Objekte, vor allem im Neubau. Da wäre nicht zuletzt bald der Gewa Tower in Fellbach. An diesem Tor zu Stuttgart sollen Wohnungen bis maximal 9.000 Euro pro Quadratmeter kosten. Sowohl Objekt als auch Preisniveau dürften in dieser Region einmalig sein.
Stuttgarter Umland
Oberer und unterer See in Böblingen sind beliebte Orte Quelle: Bildarchiv Stadt Böblingen
Beispiel Süden/Südwesten: Dieser Region kommt – so man nicht von Fluglärm beeinträchtigt ist – die Nähe zum Flughafen sowie der neuen Messe zugute. Ein Punkt, der auch den südlichen Randgebieten Stuttgarts in die Karten spielt. Zwischen Leinfelden, Sindelfingen und Böblingen gibt es zahlreiche Lagen, die in nicht einmal 30 Minuten Entfernung zur Stuttgarter Innenstadt liegen. Hinzu kommt die hohe Wirtschafts­kraft vor Ort. Ob ­Sindelfingen als größtes Mittelzentrum im wirtschafts- und wachstumsstarken Landkreis Böblin­gen oder die Stadt Böblingen selbst mit ihrem überregional bekannten Flugfeld – vielen Suchenden wird erst vor Ort bewusst, wie gut man dort wohnen kann. Das gilt natürlich besonders für Lagen wie  Sindelfingen-Maichingen oder den Tannenberg und Waldburg in Böblingen. Hier sind dann durchaus auch steigende Preise festzustellen.

Kreisstädte werden beliebter

Über diese zwei Beispiele hinaus sind es vor allem die Kreisstädte im Dunstkreis der Schwabenmetropole, die sich steigender Nachfrage erfreuen, aber durchaus auch partiell steigende Preise registrieren. Dazu zählen überaus attraktive und gewachsene Adressen wie Ludwigsburg, Esslingen oder Leonberg. Aber auch kleinere Orte im Umland dieser Kreisstädte sind vermehrt gefragt. Hier wären Holzgerlingen, Gerlingen oder Herrenberg zu nennen.
Haus

Finden Sie jetzt Premium-Immobilien in Baden-Württemberg