Städetest 2013: München

So hat die Isar-Metropole in den einzelnen Kategorien beim BELLEVUE-Städtetest 2013 abgeschnitten
10 deutsche Metropolen im Vergleich: beim alljährlichen BELLEVUE-Städtetest 2013 belegte München den 1. Platz. Hier finden Sie die Platzierungen innerhalb der einzelnen Kategorien.
Städtetest-2013-München
München belegte Platz 1 beim BELLEVUE-Städtetest 2013 Quelle: Fotolia
Allgemein: Klima & Bevölkerung
Wert
Platz 
          
Freizeit: Golf & Kultur
Wert
Platz
Sonnenstunden pro Jahr
1.903
2
  Größe der Waldflächen 3)
4,2
10
Niederschläge pro Jahr 1)
964
10
  Wasser- und Erholungsflächen 4) 16,9
2
Zahl der gesetzl. Feiertage/Jahr
13
 1   Zahl der Golfplätze & -clubs 5) 24
3
Einwohner pro m2
4.633
10
  Zahl der Sportvereine 6) 0,46
9
Einwohnersaldo (Zu- u. Wegzüge)
23.523
 2
Zahl der Kinoleinwände 7) 0,52
8
Umzugsfrequenz in % 2) 12,1
 4   Zahl d. Museen/Ausstellungen 8) 0,86
5

 
 
  Bühnen im Stadtgebiet 9) 0,32
6
Wert/Platzierung 4,8
5
  Wert/Platzierung  6,1 7
1) in mm pro m2 2) Wohnungswechsel in und aus den Städten 3 + 4) Angaben in % bezogen auf die Größe des Stadtgebietes 5) im Umkreis von 30 km Luftlinie
zur Stadgrenze 6) im Stadgebiet, berechnet auf  1.000 Einwohner 7, 8 + 9) im Stadtgebiet, berechnet auf 10.000 Einwohner
Quellen:
Statistische Ämter der Städte und Statistische Landesämter; Deutscher Wetterdienst; Techem AG; Tourismuszentralen, www.golf.de, stadtus.de,
www.kulturpur.de, eigenen Recherche
             
Ausbildung: Schulen & Universitäten
Wert
Platz
  Arbeitsplatz: Einkommen & Beschäftigung
Wert
Platz
Plätze in Kindertagesstätten 10) 44,7
 6   Arbeitslosenquote in %
5,5
 1
Schulen im Stadtgebiet 11) 36,5  4   Beschäftigungsanteil a. d. Bevölkerung 13) 51,0
 5
Zahl der Hochschulen/Unis 12) 1,01
 9   Beschäftigungsentwicklung in % 14) 5,4
6
Wert/Platzierung  6,3
 6   Wert/Platzierung  4,0 2
10) Plätze (inkl. Hortplätze) je 1.000 Einwohner 11) allgemein- und berufsbildende Schulen 11 + 12) je 100.000 Einwohner 13) Prozentsatz sozialversicherungspfl.
Beschäftigter/Arbeitnehmer am Arbeitsort im Verhältnis zur Gesamtbevölkerung 14) von 2007 bis 2011
Quellen: Stat. Landesämter der Städte, JLL Retail City Profile 2012

       
Kriminalität: Straftaten & Aufklärung
Wert
Platz
 Immobilien: Wohnqualität & Topadressen
Wert
Platz
Straftaten gegen das Leben
2
 1 Kaufpreis ETW in Euro/m2 18)6.833
 2
Zahl sexueller Nötigungen 15)11
 5 Kaufpreis Baugrund in Euro/m2 19)1.217
 1
Zahl der Raubüberfälle 16)43
 1 Kaufpreis EFH in 1.000 Euro 20)1.480
 1
Straftaten mit Körperverletzung 17)227
 3 Renditen bei Spitzenmieten in %
3,90
 9
Diebstahl unter erschw. Umständen
770
 1
 Fertigstellungen neuer Wohnungen 21)46,4
1
Zahl der Wohungseinbrüche
71
 1 Wohneigentumsquote in %
21,0
 4
erfasste Straftaten insgesamt
7.153
1
 Wohnfläche in  pro Einwohner
37,0
7
Aufklärungsquote in %
60,5
3    
Wert/Platzierung2,0 1 Wert/Platzierung 3,6
 1
Kriminalität: Alle Angaben Delikte je 100.000 Einwohner 15) inkl. Vergewaltigung 16) und räuberischer Erpressung 17) gefährliche und schwere Körperverletzung
18) sehr guter Wohnwert, ca. 60-90 m2, Neubau, bezugsfrei 19) sehr gute Wohnlage, ca. 600-800 m2, für Einfamilienhäuser 20) sehr guter Wohnwert,
ca. 150-220 m2, inkl. Garage und Grundstück 21) in Wohn- und Nichtwohngebäuden je 1.000 Einwohner
Quellen: PKS 2013 des BKA; Stat. Landesämter; Immobilienverband Deutschland (IVD); LBS; Plötz Immobilienführer 2013; HSH Nordbank; eig. Erhebung  

       
Verkehr: Flüge & Anbindung
Wert 
Platz
 Med. Versorgung: Ärtze & Kliniken
Wert 
Platz
Anzahl der Autobahnen 22) 8
 1 Zahl der Ärtze auf 1.000 Einwohner
3,73
2
Fluggäste pro Jahr in Mio.
38,4
 2 Zahl der Zahnärtze auf 1.000 Einwohner
1,09
 2
Entfernung Flughafen-City in km
29
10
 Zahl der Krankenhausbetten 24) 8,34
 4
Preis einer Einzelfahrkarte im ÖPNV 23)2,60
8
    
Kilometer zur nächsten Staatsgrenze
60
 3    
Wert/Platzierung 4,8
 3 Wert/Platzierung 2,7
 2
22) im Umkreis von 20 km 23) Einzelfahrkarte im Stadtbereich ohne Ermäßigung in Euro 24) Betten in Kliniken und Krankenhäusern je 100.000 Einwohner
Quellen: Falk Routenplaner; Stat. Landesämter der Städte; Verkehrsverbände; Landesärzte- und Zahnärztekammern, eigene Recherche 

       
Kommerz: Kaufkraft & KundenWert
Platz
 Tourismus: Besucher & Attraktionen
Wert
Platz
Kaufkraftkennziffer je Einwohner 25)137,2
1 Gästeübernachtungen in Mio.
11,7
 2
Gewerbesteueraufkommen 26)914
 3
 Zahl der Betten in Hotels & Co.
411,4
 4
Passentenfrequenz pro Stunde 27)11.820
 3 Auslastung der Gästebetten in %
55,1
 2
Stellplätze in Parkhäusern 28)0,56
 10 Zahl der Top-Sehenswürdigkeiten
41
 2
Wert/Platzierung 4,3
 3 Wert/Platzierung 2,5
 1
25) Einkommensindikator für Konsumfähigkeit der Bevölkerung/Nachfragepotential 26) netto in Euro je Einwohner/Jahr 27) Zählung von Samstag, 21.4.2012
28) öffentliche Parkplätze in Cityparkhäusern je 100.000 Einwohner 29) in Beherbergungsstätten je 100.000 Einwohner
Quellen: Jones Lang LaSalle Retail City Provile 2012; Shell; Stat. Ämter der Städte; Angaben der Städte; Baedeker Reiseführer Deutschland (10. akt. Auflage)


Zusammenfassung
        
Kategorie
Allgemein
Arbeit
Ausbildung
Freizeit
Immobilien
KommerzKriminalität
Medizin
Tourismus
 Verkehr
Wert
 4,84,0
 6,3 6,1 6,3 4,3 2,0 2,7 2,5 4,8
Platz5
2
 6
7
1
3
1
2
1
3
  Gesamtwert: 4,11  Gesamtplatzierung: 1 (Vorjahr: 1)    

Fazit
Bestwerte in den Kategorien Immobilien, Kriminalität und Tourismus, Zweiter in Sachen Arbeitsplatz und Medizinischer Versorgung – ein deutliches Ergebnis. Negativ: weit entfernt von der Spitze bei der Ausbildung (6.) und Freizeit (7.).
Haus

Finden Sie jetzt Premium-Immobilien in München