So lange zahlen Deutsche ihre Immobilie ab

Im Schnitt 27 Jahre zahlen Durchschnittsverdiener ihre Eigentumswohnung ab. Dabei gibt es große regionale Unterschiede
Eine durchschnittlich ausgestattete, 110 Quadratmeter große Eigentumswohnung stottern deutsche Immobilienbesitzer mit mittlerem Einkommen knapp 27 Jahre ab. Zu diesem Ergebnis kam die aktuelle Studie „Wohneigentum 2014“ der Postbank. Vorraussetzung für die Rechnung ist allerdings, dass die Immobilienbesitzer 40 Prozent des monatlichen Nettohaushaltseinkommens für die Rückzahlung des Kredits aufbringen und 20 Prozent Eigenkapital mitbringen.
Tilgungsdauer Eigentumswohnung
So viel Prozent des Haushaltsnettoeinkommens wird hier ausgegeben Quelle: Postbank
Die Zeitspanne der Rückzahlung hängt dabei stark von der Region ab, in der die Immobilie gekauft wurde. Während Immobilien im thüringischen Kyffhäuserkreis im Durchschnitt schon nach acht Jahren abbezahlt sind, zahlen Immobilienbesitzer für ihr Eigentum im Main-Taunus-Kreis rund 42 Jahre.

Generell liegt die Rückzahlzeit in Südbayern, im südlichen Schwarzwald und an der Ostsee über 40 Jahre. Im Osten Bayerns, in vielen Teilen Niedersachsens und in Rheinland-Pfalz beläuft sich die durchschnittliche Rückzahlzeit der Immobilienkredite auf rund 10 Jahre.

Es kommt auf die Region an

Im Salzlandkreis liegt die Tilgungsdauer beispielsweise bei neun Jahren, im Saale-Orla-Kreis, im Unstrut-Hainich-Kreis, dem Vogtlandkreis und den Landkreisen Nienburg und Holzminden zahlen Besitzer von Eigentumswohnungen ihre Immobilie rund elf Jahre ab.
Haus

Finden Sie jetzt Premium-Immobilien in