Residieren wie einst John F. Kennedy

Zu verkaufen: Das Familienanwesen der Kennedys in Palm Beach für rund 28 Millionen Euro
Auf ewig verbunden: Auch wenn die Kennedys oft mit Cape Cod und Hyannis Port in Verbindung gebracht werden, sind auch viele Bilder der berühmten Familie auf dessen Anwesen in Palm Beach in Florida bekannt. Über Jahrzehnte war die Villa am Ocean Boulevard das Sommer- und Feriendomizil der Kennedys.
Bereits 1911 hatte Rose Kennedy, Johns Mutter, die exklusive Gegend in Palm Beach zum Urlauben auserwählt. Zwar gehörte JFK das Haus nie persönlich, aber auch über die Jugendjahre hinaus traf sich der Clan in der Villa, die auch als The Winter White House bekannt wurde.
  • Beliebte Adresse: Der ehemalige Sommersitz der Kennedys in Palm Beach, Florida Quelle: Linda R. Olsson Inc., Realtor/PR
    JFK-Villa
  • Um die 20.000 Quadratmeter misst das Grundstück, auf dem die ehemalige Villa der Kennedys steht Quelle: Linda R. Olsson Inc., Realtor/PR
    JFK-Villa
  • Im Haus verteilen sind neben verschiedenen Wohnräumen insgesamt 11 Schlafzimmer Quelle: Linda R. Olsson Inc., Realtor/PR
    JFK-Villa
  • Die Kennedys kauften das Objekt für nur rund 87.000 Euro Quelle: Linda R. Olsson Inc., Realtor/PR
    JFK-Villa
  • Heute steht die Immobilie für 28 Millionen zum Verkauf bereit Quelle: Linda R. Olsson Inc., Realtor/PR
    JFK-Villa
  • John F. Kennedy verbrachte viele Sommer in diesem Domizil... Quelle: Linda R. Olsson Inc., Realtor/PR
    JFK-Villa
  • ...auch als er Präsident wurde, kam JFK in das Haus am Palm Beach Quelle: Linda R. Olsson Inc., Realtor/PR
    JFK-Villa
  • Neben Privatzugang zum Wasser und einem Tennisplatz, gehört auch ein Pool zum Anwesen Quelle: Linda R. Olsson Inc., Realtor/PR
    JFK-Villa
  • Das Wochenende vor seiner Ermordung 1963 verbrachte John F. Kennedy in der Villa in Florida Quelle: TopTenRealEstateDeals.com
    JFK-Villa
  • John F. Kennedy war der 35. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika Quelle: getty images
    JFK-Villa
vollbildmodus
Selbst als er der 35. Präsident der Vereinigten Staaten war, kam JFK nach Palm Beach, um in dem Anwesen Pressekonferenzen abzuhalten oder um wichtige Entscheidungen zu treffen. Auch das letzte Wochenende vor seiner Ermordung 1963 in Dallas verbrachte John F. Kennedy in der Familienresidenz in Florida.
Erbaut wurde die Villa 1923 von Addison Mizner. Joseph Kennedy, Johns Vater, erstand das Domizil damals noch für rund 87.000 Euro. 1995 verkauften die Kennedys das Sommerhaus. Heute steht es nach aufwendigen Renovierungen für rund 28 Millionen Euro wieder zum Verkauf bereit.
Das Anwesen liegt direkt an der Wasserfront, dem Ocean Boulevard, in einer der teuersten Gegenden von Palm Beach.
Auf dem rund 20.000 Quadratmeter großen Grundstück gibt es neben einen Tennisplatz auch einen Schwimmingpool. In der Villa befinden sich 11 Schlafzimmer und 14 Bäder.

Haus

Finden Sie jetzt Premium-Immobilien in Florida