Immobilien Spanien – Topimmobilien im deutschen Urlaubsparadies

Spanien hat derzeit Topimmobilien zu günstigen Preisen im Angebot. Infos zu den besten Lagen und wichtigen rechtlichen Punkten
Spanien gilt in Deutschland als das Urlaubsparadies Nummer eins, das Interesse an Immobilien, zum Beispiel als Feriendomizil oder Alterswohnsitz ist dementsprechend groß. Neben teuren Häusern und Grundstücken in den Top-Urlaubsregionen der Iberischen Halbinsel sind auf dem Land wie auch in den Städten immer mehr günstige Immobilien zu finden.
Immobilien-in-Spanien
Immobilien in Spanien Quelle: iStock

Wohnen und leben in Spanien

Zu den schönsten und beliebtesten Regionen in Spanien gehören Mallorca und die Balearen, die Costa del Sol in Andalusien wie auch die Costa Brava. Entsprechend hoch sind in diesen Toplagen auch die Preise für Immobilien. Gleichermaßen reizvoll ist die Costa Blanca in der Provinz Alicante mit weitaus günstigeren Immobilien-Angeboten. In jüngster Zeit haben sich weiterhin die Autonome Region Murcia, die Costa del Luz an der Atlantikküste sowie die Provinz Almería zu beliebten Wohnregionen für Ausländer entwickelt.

Ebenfalls begehrt sind Häuser und Grundstücke auf den Kanarischen Inseln, attraktive Luxusimmobilien sind in Katalonien oder València verfügbar. Besondere Immobilien sind im kulturellen Zentrum Madrid zu finden. Der Großraum im Landesinneren gehört zu den größten Metropolen Europas und hat dementsprechend viele Objekte zu bieten. Auffallend prestigeträchtige Immobilien gibt es unter anderem in der Calle de Alcalá oder im Schriftstellerviertel rund um die Calle Huertas.

Immobilien kaufen in Spanien – sichere Vertragsgestaltung

EU-Bürger sind spanischen Bürgern rechtlich gleichgestellt, dies gilt auch beim Kauf von Immobilien. Es ist empfehlenswert, beim Immobilienkauf in Spanien verschiedene Punkte besonders zu beachten. Eigentumsverhältnisse und eventuelle Mängel am Objekt sollten vorher genau geprüft werden, wie in vielen südlichen Ländern gilt auch in Spanien oft die mündliche Vereinbarung bereits als rechtskräftig.

Will man eine Immobilie kaufen oder mieten, kann diese landestypische Regelung problematisch werden. Schwierige Punkte sollten am besten mit Hilfe eines Fachmanns geklärt werden. Wichtig zu wissen: Wer als Ausländer eine Immobilie in Spanien besitzt, ist zur Abgabe einer Einkommenssteuererklärung verpflichtet.
Haus

Finden Sie jetzt Premium-Immobilien in