Hugh Hefner verkauft sein Anwesen

200 Millionen US-Dollar möchte der „Playboy“-Gründer für seine Villa nahe Los Angeles haben
Bekleidet mit einem Bademantel, die Pfeife lässig im Mund hängen und in ständiger Begleitung von Mädels in Hasenkostümen: So kennt man Hugh Hefner oder zumindest die Bilder und Aufnahmen von ihm. Der 89-Jährige lässt sich gerne derart ablichten, lebt und liebt das Image des Playboys, der auch im hohen Alter noch Freude mit und an seinen Häschen hat. Eben dieses Image wollte Hefner zuletzt auch in der Doku-Soap „The Girls of the Playboy Mansion“ vermitteln, in der Hefner das Leben mit seinen Gespielinnen zeigt – mit viel nackter Haut. Drehort des Ganzen: Hefners Anwesen in den Holmby Hills nahe Los Angeles. Und diese berühmt berüchtigte Villa will Playboy Enterprises nun für 200 Millionen US-Dollar (für rund 184 Millionen Euro) verkaufen.

Falls das Anwesen tatsächlich für diesen Preis veräußert werden sollte, wäre es der höchste Preis, der jemals für eine private Immobilie gezahlt würde. Da der Wert des Objektes aber deutlich unter dem angegebenen Verkaufspreis liegen dürfte, gilt es als eher unwahrscheinlich, dass 200 Millionen Dollar für das Anwesen gezahlt werden.
  • 200 Millionen US-Dollar möchte Hugh Hefner für sein Anwesen haben Quelle: Getty Images
    Hugh Hefner verkauft Villa
  • Die Villa liegt in den Holmby Hills nahe Los Angeles Quelle: Getty Images
    Hugh Hefner verkauft Villa
  • Die Doku-Soap "The Girls of the Playboy Mansion" wurde hier ebenfalls gedreht Quelle: Getty Images
    Hugh Hefner verkauft Villa
  • Es gibt einen Tennis- und Basketballplatz, ein Heimkino, einen Weinkeller... Quelle: Getty Images
    Hugh Hefner verkauft Villa
  • Hefner selber will in der Villa wohnen bleiben und lebenslanges Wohnrecht haben Quelle: Getty Images
    Hugh Hefner verkauft Villa
vollbildmodus

Hefner selber bleibt im Haus

Berühmtester Einrichtungsgegenstand: Hefner selbt. Der Verleger möchte gerne lebenslanges Wohnrecht haben. Aber auch die anderen "Gadgets" auf dem Anwesen haben es in sich. Da gäbe es zum Beispiel ein Heimkino, einen Weinkeller, einen Tennis- und Basketballplatz, einen Pool, einen Wasserfall und sogar einem kleinen Privatzoo sowie einen Hundefriedhof. 1927 wurde das Anwesen mit den 29 Zimmer gebaut.
Haus

Finden Sie jetzt Premium-Immobilien in California