Brighton, England: Historische Windmühle sucht würdigen Käufer

Ein denkmalgeschütztes Bauwerk aus dem 18ten Jahrhundert in idealer Lage steht zum Verkauf – ein atemberaubender Ausblick über das Umland und den Ärmelkanal inklusive
Erbaut im Jahr 1885. 39 Jahre als Windmühle betrieben. 1924 still gelegt. Im zweiten Weltkrieg als Aussichtsturm dem britischen Militär gedient. 1964 in ein Wohnhaus umgebaut. 1972 um eine verglaste Eingangshalle und neue Flügel erweitert. 1990 einen schweren Blitzeinschlag erlitten. Wieder restauriert und aufgebaut. Zur Jahrtausendwende einen neuen Wintergarten bekommen, 2009 eine maßgeschneiderte Küche für den achteckigen Anbau. – So viel Geschichte haben nicht viele Immobilien zu erzählen.
  • Top-Residenz: Denkmalgeschütze Windmühle aus dem 18. Jahrhundert Quelle: Savills Immobilien Beratungs-GmbH
    Brighton, England: Patcham Windmill
  • Schlafzimmer mit der antiken St. Pauls Cathedral Wendeltreppe Quelle: Savills Immobilien Beratungs-GmbH
    Brighton, England: Patcham Windmill
  • Gemütliches Elternschlafzimmer im zusätzlichen Anbau Quelle: Savills Immobilien Beratungs-GmbH
    Brighton, England: Patcham Windmill
  • Modernes Bad angrenzend an das Schlafzimmer in der ersten Etage Quelle: Savills Immobilien Beratungs-GmbH
    Brighton, England: Patcham Windmill
vollbildmodus

Ein antikes Schätzchen: Über 125 Jahre Wahrzeichen von East Sussex

Zu einem stolzen Preis von £ 1 Mio. wird dieses einzigartige, markante Wahrzeichen von Sussex, am nördlichen Stadtrand der kosmopolitischen britischen Stadt Brighton & Hove, vom Immobilien- Dienstleister Savills UK zum Kauf angeboten. Den Käufer erwartet ein einzigartiges Haus mit dem „gewissen Etwas“.


Durch die denkmalgerechte Restaurierung und liebevolle Modernisierung wurde die „Patcham“- Mühle zu einer Top-Residenz auf einem viertel Hektar Grundstück: achteckige großzügige und geschmacksvoll eingerichtete Räume, vier Schlafzimmer, zwei Salons, drei Bäder sowie ein riesengroßer, ummauerter Garten mit einem aus Holz errichteten Gartenhaus und einer Reihe von gepflasterten Sitzbereichen zieren die historische Immobilie. Ein Koi-Teich mit Steg (inspiriert von der chinesischen Gartenkunst), dazu zwei elektrisch betriebene Tore die zum privaten Parkplatz und einer Dreifachgarage die Zufahrt gewähren.

Das Anwesen umfasst eine maßgefertigte kreisförmige Küche und Essraum im Erdgeschoss mit weiteren drei Schlafzimmern – eins auf jeder der nächsten drei Etagen der Mühle – alle durch eine Wendeltreppe miteinander verbunden. Zwei Teile der Treppe stammen vermutlich sogar aus der berühmten St. Pauls Cathedral in London, der bekanntesten Kirche der britischen Hauptstadt. Auf der obersten Etage, unter der Kuppel, befindet sich ein beeindruckender Maschinenraum mit den ursprünglichen Krafträdern, die zur Gewinnung von Windenergie eingesetzt wurden, die bis heute noch in Takt sind. Von hier geht eine Leiter hinauf auf eine kleine Plattform, von der man einen prachtvollen Panoramablick über ganz Sussex und den Ärmelkanal genießen kann.
Der zusätzliche Anbau neben der Mühle besitzt ein achteckiges Wohnzimmer im Erdgeschoss und ein gewölbtes Elternschlafzimmer mit Bad in der ersten Etage sowie einem Balkon.

Interessiert?
Weitere Infos beim englischen Maklerbüro Savills UK
Haus

Finden Sie jetzt Premium-Immobilien in Großbritannien