Ferienhäuser in Deutschland: Sieg der Sterne

Von einfach bis erstklassig – Vermieter können ihr Ferienhaus vom DTV prüfen und je nach Lage, Ausstattung und Service mit einem bis fünf Sternen auszeichnen lassen
Bücher und Stromanbieter, Waschmaschinen und Weine, Ärzte und Autovermieter – nichts bleibt heutzutage im Internet unbewertet. Möglichst viele Sterne, Punkte oder Likes vorzuweisen ­bedeutet auch bei Ferienhäusern besseres Ranking und bringt mehr Rendite. Günstiger als mit guten Bewertungen lässt sich kaum werben. Kein Wunder, dass da oft ein bisschen nachgeholfen wird.
  • Das Ferienhaus Butwehl auf Langeneß wurde mit 5 Sternen dekoriert Quelle: www.reethuus.de
    Foto: www.reethuus.de
  • Komfort: der Wellnessbereich mit eigener Sauna Quelle: www.reethuus.de
    Foto: www.reethuus.de
  • Gemütlichkeit: urige Alkoven als Schlafplatz Quelle: www.reethuus.de
    Foto: www.reethuus.de
  • Ausblick: Wiesen und Wasser, so weit das Auge reicht Quelle: www.reethuus.de
    Foto: www.reethuus.de
vollbildmodus
Umso wichtiger bleiben seriöse und professionelle Bewertungs-Institutionen, bei  denen allein die Fakten zählen. Bei Ferienhäusern gelten die Sterne des Deutschen Tourismus Verbandes e.V. (DTV) als verlässliches Kriterium. Der DTV wurde 1902 als „Bund Deutscher Verkehrsvereine“ gegründet und ist Lobbyorganisation sowie Beratungs- und Koordinationsstelle der nationalen Tourismuswirtschaft.

Checkliste: Lage, Ausstattung, Sauberkeit - und vieles mehr

Zwischen 85 und 115 Euro kostet die Klassifizierung eines Ferienhauses. Sie gilt jeweils für drei Jahre. Ansprechpartner ist die Tourismusorganisation oder Touristen-Information am Ort der Ferienunterkunft, die auch die Prüfung durchführt. Basis der Prüfung ist eine lange und sehr ausführliche Checkliste, bei der nach einem Punkte­system Lage, Ausstattung, Sauberkeit etc. unter die Lupe genommen werden.

Neben Plus-Punkten gibt es auch eine Reihe von Minus-Punkten (z. B. für „Zugang über eine steile Treppe“ oder „nicht fest installierte Heizkörper“). Wer mindestens 100 Punkte erreicht, kann sich mit dem ersten Stern schmücken. Ab 250 Punkten gibt es den zweiten, ab 500 den dritten, ab 700 den vierten, und über 900 beginnt die Fünf-Sterne-Luxusklasse.

Bereits seit 21 Jahren klassifiziert der DTV deutschlandweit von der Nordsee bis ins Allgäu. Mittlerweile werben rund 60.000 Unterkünfte mit den achtzackigen gelben Sternen. Alle drei Jahre beurteilt und aktualisiert ein Expertengremium die Prüfkriterien.

DTV-Kategorisierung

Um überhaupt vom DTV geprüft werden zu können, müssen grundlegende Bedingungen erfüllt werden. Mindestkriterien für eine DTV-Lizensierung sind: Sauberkeit und regelmäßige Reinigung, abgeschlossene Einheit mit separater Eingangstür, Wohnfläche pro Person nicht weniger als 8 Quadratmeter, jeder Wohnraum hat ein Außenfenster, kein Kamin oder Ofen als ausschließliche Heizquelle, Kochgelegenheit, Kühlschrank, Spüle mit Warmwasseranschluss, Kaffeemaschine, Grundausstattung an Reinigungsutensilien, Ferienwohnung befindet sich nicht komplett im Keller, Betten und Matratzen sind in gutem und gepflegtem Gesamtzustand.

Einfache und zweckmäßige Gesamtausstattung des Objektes mit einfachem Komfort.
Die erforderliche Grundausstattung ist vorhanden. Altersbedingte Abnutzungen sind möglich.
★★ Zweckmäßige und gute Gesamtausstattung mit mittlerem Komfort. Die Ausstattung ist in einem guten Erhaltungszustand und in solider Qualität.
★★★ Wohnliche Gesamtausstattung mit gutem Komfort. Die Ausstattung ist von
besserer Qualität, bei optisch ansprechendem Gesamteindruck.
★★★★ Höherwertige Gesamtausstattung mit gehobenem Komfort. Ansprechende Qualität mit einem aufeinander abgestimmten Gesamteindruck.
★★★★★ Erstklassige Gesamtausstattung mit exklusivem Komfort. Großzügiges Angebot in herausragender Qualität mit sehr gepflegtem, außergewöhnlichem Gesamteindruck.
BELLEVUE Ausgabe 1/2016

Heftbestellung

Dieser Artikel stammt aus dem BELLEVUE-Heft 01/2016.

Die komplette Ausgabe können Sie hier online bestellen.